company-00.jpg

The Good Baking Company

Nichts macht so glücklich wie backen. Bekarei GmbH Firmengeschichte.

 
 

Nichts macht so glücklich
wie backen 

George Andreadis

Unsere Mission ist es, perfekte Backprodukte zu entwickeln – für glückliche Kunden, die unseren Produkten vertrauen. Das erreichen wir mit Menschen, die gerne bei uns arbeiten, der Verwendung der besten Zutaten und der festen Überzeugung, dass man Gutes immer noch besser machen kann.  

 
 George Andreadis & Paula Gouveia (Gründer)

George Andreadis & Paula Gouveia (Gründer)

„Wir sind Portugal, wir sind Griechenland und wir sind Berlin.“

Die Portugiesin Paula und ihr Mann George, der aus Griechenland stammt, sind die Gründer und kreativen Köpfe der Bekarei. Beide leben seit über 20 Jahren in Berlin. Sie eint die Liebe zueinander, die Freude daran, Visionen wahr werden zu lassen und die Leidenschaft für perfekte Produkte. Der Autodidakt George verantwortet die Entwicklung und Produktion, Paula kümmert sich um die Ausstattung der Filialen, Mitarbeiter und Service.

 

Firmengeschichte

Paula Gouveia und George Andreadis sind Berliner Unternehmer aus Leidenschaft. Ehe das Paar 2006 sein erstes Café, die „Bekarei“, in der Dunckerstraße eröffnete, betrieben die studierte Lehrerin und der frühere 3D-Artist viele Jahre lang die Bar „Eka“ (von 2000 bis 2015) am Helmholtzplatz im Berliner Prenzlauer Berg. Um einen Ort portugiesischer Barkultur zu schaffen, boten die beiden schon dort viele Produkte, wie Biere, Weine und Liköre aus ihrer Heimat an. 

Die Eka-Bar stand dann auch Pate für den Namen „Bekarei“. Beheimatet in einer ehemaligen Bäckerei mit 120-jähriger Tradition versprüht das Café mit angegliederter Backstube noch immer Ost-Charme. Den beiden ist es wichtig, einerseits die Geschichte des Ortes zu bewahren, andererseits portugiesische und griechische Kultur erlebbar zu machen. Traditionelles Feingebäck aus Portugal, wie der berühmte „Pastel de Nata“, aber auch unzählige weitere portugiesische, griechische und internationale Spezialitäten werden dort – und mittlerweile zum guten Teil in der Fábrica in Berlin-Weißensee – produziert und in der Bekarei und anderen Filialen angeboten. Und nicht zu vergessen: original portugiesischer Kaffee. Zusammen mit einem internationalen Team von Mitarbeitern und Gästen aus der ganzen Welt entsteht daraus eine faszinierende Mischung der Kulturen. 

Portugal erleben kann man auch im „Pastel“, eröffnet 2014 in der Wrangelstraße in Kreuzberg. „Pastel“, das liebste Feingebäck der Portugiesen, spielen dort die Hauptrolle. Probieren kann man sie dort in verschiedenen Varianten: ganz klassisch, als „Pastel de Nata“, aber auch als „Pastel de Nada“ (vegan), „Pastel de Coco“ und „Pastel de Noz“. Dazu gibt es portugiesischen Kaffee – genauso wie er in Portugal zubereitet wird. Die verspielte hellblaue Fassade des „Pastel“ erinnert stark an Porto oder Lissabon. Man fühlt sich ein bisschen wie im Stadtteil Belém, wo die „Pastéis“ (pt: Plural von „Pastel“) ursprünglich auch herkommen.

Seit kurzem gibt es die Bekarei auch in der Markthalle Neun in Kreuzberg. Dort werden neben den besten Pastel der Stadt auch andere portugiesische und griechische Köstlichkeiten angeboten. 

2014 wurde die Bekarei für die Teilnahme an der ZDF-Sendung Deutschlands bester Bäcker ausgewählt und erreichte in der Gesamtwertung den 6. Platz unter 72 Teams aus ganz Deutschland. 

2015 gründeten Paula und George den Produktionsstandort „Fábrica“ in Berlin-Weißensee. Neben verschiedensten Broten und Brötchen, mit denen auch anspruchsvolle Kunden aus Gastronomie und Handel beliefert werden, backen dort täglich 11 Mitarbeiter aus 7 Nationen, davon 1 Meister und 2 Gesellen sowie 4 gelernte portugiesische Bäcker, die legendären BEKABUNS®.  

 
 

 
 Bester Bäcker Ostdeutschlands: die Bekarei holte den Titel   Bester Bäcker Ostdeutschlands   in der ZDF-Sendung  Deutschlands bester Bäcker  und erreichte in der Gesamtwertung den 6. Platz unter 72 Teams aus ganz Deutschland. 

Bester Bäcker Ostdeutschlands: die Bekarei holte den Titel Bester Bäcker Ostdeutschlands in der ZDF-Sendung Deutschlands bester Bäcker und erreichte in der Gesamtwertung den 6. Platz unter 72 Teams aus ganz Deutschland. 

 

Social Media